Buchtipp

TOD AM TEGERNSEE

Die Idylle trügt! Der malerische Tegernsee am oberbayerischen Alpenrand ist nicht nur eine beliebte Ferienregion und die Heimat zahlreicher Prominenter, sondern auch Schauplatz von mörderischen Geschichten hochkarätiger und preisgekrönter Krimi-Autoren.

Eine Tretbootfahrt auf dem Tegernsee endet tödlich, eine Zockerin setzt im Spielcasino alles auf eine Karte, eine Putzfrau weiß, wie man verräterische Spuren verwischt, ein Bauer sucht eine Frau und findet den Tod, ein Bergausflug endet anders als geplant, ein bekannter Schauspieler hadert mit seiner Filmrolle und ein Tegernseer Breitmaul-Aal bringt einen Staatsanwalt auf die richtige Spur...

13 spannende Geschichten von Erik Ode (“Der Kommissar”), Jörg Maurer, Oliver Pötzsch, Felicitas Mayall, Jörg Steinleintner, Andreas Föhr, Harry Luck, Sabine Thomas, Michael Rossié, Herbert Knorr, Tatjana Kruse und Henrike Heiland.

Mit einem Vorwort von Mordermittler Josef Wilfling, langjähriger Leiter der Münchner Mordkommission und Autor des Bestsellers “Abgründe - wenn aus Menschen Mörder werden”.

Tod am Tegernsee
Hrsg. Sabine Thomas
Gmeiner Verlag
Taschenbuch, ca. 190 S.
Erscheinungstermin: Juli 2011

 

 

 


Im Anschluß an die Lesungen Kreuzverhör mit Hans Schweiger, Erster Kriminalhauptkommissar und Diana Utsch, Kriminalhauptkommissarin (Kripo Miesbach).